Methoden zum Fenster Putzen

Wenn die Sonne scheint kommen die Flecken auf dem Fenster zum vorschein, sodass wir die Fenster öfter putzen müssen. Fenster putzen ist eines der anstrengsten Hausarbeit. Besonders, wenn Sie Kinder zu Hause haben werden die Fenster im Augenblick fleckig. Fingerabdrücke auf dem Fenster sehen wirklich nicht gut aus. Zum Fenster putzen gibt es einige Tipps. Wenn Sie diese Tipps beachten und im Hinterkopf behalten, wird das Fenster Putzen viel einfacher und praktischer. Es gibt unterschiedliche Methoden. Eine klassische Methode ist die Fenster mit ein Tuch und Wasser zu putzen und eine andere Methode ist die Fenster mit dem Abzieher zu putzen.

Hier die Tipps von A bis Z zum Thema Fenster putzen…

Praktische Tipps zum Fenster putzen

  1. Die Fenster mit Zitronenessig zu wischen ist eine sehr gute Methode.
  2. Sprühen Sie Glasreiniger auf die Zeitung und wischen Sie damit das Fenster.
  3. Wenn Sie dem Wasser zum Fenster putzen etwas Weichspüler dazugeben, wird es saubrer und nicht so schnell staubig.
  4. Putzen sie die Fenster zuerst mit ein „normales“ Tuch und danach mit ein Mikrofasertuch.
  5. Mit einem Abzieher und einer Mischung aus Wasser und Reinigungsmittel können Sie die Fenster ganz einfach putzen.
  6. Sie können die Fenster mit einer Mischung aus 1/2 Glas Essig und 2 Liter lauwarmem Wasser wischen.Fenster putzen
  7. Geben Sie dem Wasser etwas Klarspüler zu. Sie werden es einfacher putzen können und die Fenster werden glänzen.
  8. Auch das grüne Spülmittel wird Ihre Fenster glänzen lassen.
  9. Probieren Sie das Fenster Putzen auch einmal mit einer Mischung aus Wasser und Oberflächenreiniger.
  10. Mischen Sie Shampoo und Wasser und wischen Sie mit dem Schaum die Fenster.
  11. 2 Gläser Wasser, 3 EL Essig und 1/2 TL Spülmittel ist für das Fenster Putzen ebenfalls sehr praktisch.
  12. Schon Mal das Fenster mit 3 Liter Wasser, 2 EL Zitronensaft, 4 EL Essig und etwas Spülmittel geputzt?

Beim Fenster Putzen sollten Sie beachten, dass Sie mit dem Putzen der Rahmen beginnen. Weiße Rahmen werden im Laufe der Zeit gelblich. Um dies zu verhindern sollten Sie die Rahmen mit einem Schwamm und Spülmittel putzen und danach mit ein feuchten Tuch wischen. Die Rahmen sollten Als erstes geputzt werden, da dabei die Fenster noch dreckiger werden. Sie sollten die Fenster also von Außen nach Innen putzen.

Fenster putzen

Beim Trocknen können Sie Zeitungspapier benutzen. Es ist zum trocknen sehr gut geeignet. Wir können sogar sagen, dass es die beste Methode ist.

Für das Fenster Putzen gibt es spezielle Tücher. Diese Tücher führen aber zu Flecken, die man im Laufe der Zeit nicht verhindern kann. Es führt also zu ein schlechtes Erscheinungsbild. Deshalb sollten Sie Zeitungspapier statta teure Tücher benutzen.

Was kann man tun, damit die Fenster nicht schnell staubig werden?

Geben Sie dem Wasser, mit der Sie die Fenster putzen ein wenig Essig zu und Sie werden es bewundern. Die Fenster werden nicht mehr schnell staubig und bleiben länger sauber. Die Fenster alle 20 Tage zu putzen ist sehr empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.